Google Fit

Google startet Plattform für Fitness-Daten

25. Juni 2014
Google startet wie erwartet eine Plattform für Fitness- und Gesundheitsdaten.

In GoogleGoogle Fit sollen Informationen von verschiedenen Sensoren zusammengeführt und ausgewertet werden, kündigte das Unternehmen am Mittwoch zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz Google I/O an. Für Entwickler von Geräten wie Fitness-Bänder sowie App-Entwickler gibt es Schnittstellen zu Google
Fit. AppleApple geht einen ähnlichen Weg mit seiner Plattform HealthKit, die für Herbst angekündigt ist. (dpa/rs) Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu Google auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Apple und Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus