Verzahnung

Google+ und Gmail rücken enger zusammen

10. Januar 2014
Nutzer von Googles Online-Netzwerk Google Plus werden künftig auch E-Mails von anderen Mitgliedern bekommen können.

Der Konzern bringt mit dieser neuen Funktion die beiden Bereiche näher zusammen. Dabei hätten die Nutzer weiterhin die Kontrolle darüber, wer ihre E-Mail-Adresse kennt, betonte GoogleGoogle in einem Blogeintrag am Donnerstag. Sie werde nicht automatisch angezeigt, sondern erst wenn man Personen eine E-Mail schicke. Zugleich könnten Mitglieder den Kreis derjenigen einschränken, die ihnen E-Mails via Google Plus schicken, oder die Funktion komplett blockieren. (dpa/rs) Alles zu Google auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus