Beschränkte Stückzahl

Google verkauft Datenbrille Glass in den USA

15. April 2014
Google wird am Dienstag seine Computerbrille Glass in den USA erstmals frei verkaufen. Allerdings ist die Stückzahl der Geräte beschränkt und dürfte laut Medienberichten lediglich für einen Tag reichen.

Nur Einwohner der USA können zuschlagen, wie GoogleGoogle vergangene Woche ankündigte. Der Preis liegt wie schon für die bisherigen Test-Nutzer bei 1.500 Dollar (knapp 1.100 Euro) plus Steuern. Alles zu Google auf CIO.de

Das Testprogramm für Google Glass war vor rund einem Jahr gestartet. Google suchte die ersten Probenutzer aus einer Vielzahl von Bewerbungen aus. Später durften sie einige Bekannte einladen. Ein Termin für einen groß angelegten Marktstart von Google Glass wurde bisher nicht genannt. Die Computerbrille verfügt über ein kleines Display, Kamera und Internet-Verbindung. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Thema: Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus