Finance IT


5000 Vermittler

Großes IT-Schulungsprojekt bei HUK Coburg

Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Zwei Jahre dauerte es, um 5000 neue User - zumeist keine eigenen Mitarbeiter - im Umgang mit dem neuen selbst entwickelten Vertriebsportal zu schulen.
Das Logistikzentrum der HUK Coburg: Die Einführung des neuen Vertriebsportals erforderte auch einiges an logistischem Aufwand.
Das Logistikzentrum der HUK Coburg: Die Einführung des neuen Vertriebsportals erforderte auch einiges an logistischem Aufwand.
Foto: Huk Coburg

Die HUK CoburgHUK Coburg hat in den vergangenen beiden Jahren ein spezielles IT-ProjektIT-Projekt gestemmt. Zwei Jahre dauerte es nämlich, 5000 neue User - zumeist keine eigenen Mitarbeiter - im Umgang mit dem selbst entwickelten Vertriebsportal VTP2 zu schulen. Die Aufgabe gelang mit Hilfe des Dienstleisters Sycor mbs aus Göttingen. Top-500-Firmenprofil für HUK-COBURG-Holding AG Alles zu Projekte auf CIO.de

Zu qualifizieren waren 1000 hauptberufliche und 4000 nebenberufliche Vermittler, die in aller Regel als Selbständige für den Versicherer tätig sind. Genau dieser Personenkreis sollte nun erstmals an die HUK-eigene zentrale Datenverarbeitung angeschlossen werden, um mit Hilfe des Portals VTP2 eine bessere und einfachere Unterstützung und Steuerung aller Vertriebsaktivitäten zu erreichen. "Dass die User größtenteils keine Mitarbeiter, sondern selbstständige oder nebenberufliche Vermittler sind, macht die Sache nicht unbedingt einfacher", sagt Michael Reif, bei der HUK Coburg für das Projekt verantwortlich.

Projekt Management Office Team

Die Zusammenarbeit begann bereits in der Phase, als das Portal auch im Mutterunternehmen neu ausgerollt wurde. Zunächst wurden 200 Führungskräfte und ausgewählte Vermittler als Vorhut geschult, um darauf aufbauend die Schulungen in der Breite zu planen. Als Informationsdrehscheibe firmierte dann ein Projekt Management Office Team (PMO) mit je einem Senior- und einem Junior-Projektmanager, das wöchentlich sowohl in der Coburger Zentrale des Anwenders als auch beim Organisationsteam des Dienstleister in Göttingen präsent war. Der Rollout dauerte schließlich ein Jahr, in dem Sycor mbs die Schulungsorganisation und das Teilnehmermanagement beisteuerte.

Weitgehend konnte die in den 38 Geschäftsstellen vorhandene Infrastruktur genutzt werden, zum Teil musste die DSL-Bandbreite aufgestockt werden. Jede Organisationseinheit wurde mit einem oder mehreren Schulungsnetzwerken sowie den Schulungsmaterialien, Software und Zugangstoken für die Teilnehmer ausgestattet.

Neue User verzögern Projektabschluss

Abgeschlossen war das Projekt allerdings erst nach weiteren vier Monaten. Der Hintergrund: Der fränkische Spezialist für Autoversicherungen übernahm bereits 2004 die Mehrheit an der Gruppe "Versicherer im Raum der Kirchen" (VRK) - einem Dach, unter dem die kirchlichen Versicherer Bruderhilfe Sachversicherung, Familienfürsorge Lebensversicherung und Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung gemeinsam firmieren. Auch die Vermittler dieses Zweiges wurden in einer letzten Phase des Projektes geschult - zumeist in konfessionellen Einrichtungen.

HUK Coburg | IT-Schulung
Branche: VersicherungenVersicherungen
Zeitraum: 2 Jahre
Mitarbeiter: sechsköpfige Arbeitsgruppe des Dienstleisters
Produkt: Vertriebsportal VTP2
Dienstleister: Sycor mbs
Einsatzorte: Coburg, Göttingen Top-Firmen der Branche Versicherungen