SAP-Hosting

Günstige Paketpreise für Mietmodell

05. November 2008
Von Jacqueline Pohl
T-Systems macht SAP-Anwendungen erschwinglich: Die neuen Services staffeln die Kosten nach User-Zahlen.

T-Systems kombiniert mit seinem neuen SAP-Hosting-Service dynamische Anpassungsfähigkeit und ein einfaches Set an Paketen für eine maximale User-Zahl im Unternehmen. Dem gewählten Paket angepasst sind der Speicherplatz und die Bandbreite. Um die Verwaltung der Serversysteme im RechenzentrumRechenzentrum von T-Systems, die Bereitstellung der Services, die Applikationssicherheit und Backups kümmert sich T-Systems. Alles zu Rechenzentrum auf CIO.de

Die garantierte Verfügbarkeit des Dienstes steigt mit der Anzahl der Anwender. Bei 500 Usern sichert T-Systems beispielsweise 99,5 Prozent Verfügbarkeit zu. Kleinere Firmen mieten ein Paket für 100 User zum Preis von 5.500 Euro im Monat. Hier sind 400 GByte Speicherkapazität inklusive. Eine Bandbreite von 1 MBit/s steht in diesem Paket zur Verfügung.

Trotz der pauschalen Natur der Pakete passt T-Systems die User-Zahl sowie die Rechenpower und die Speicherkapazität kurzfristig an, wenn dies nötig wird. Damit profitieren Unternehmen von günstigen Staffelpreisen, haben jedoch trotzdem die Möglichkeit, jederzeit mehr Leistung oder neue User dazuzumieten oder das Paket zu reduzieren. Der Hosted Service nimmt der IT-Abteilung die Verwaltung der Hard- und Software ab, die zum Betrieb der SAP-Anwendungen nötig sind. So bleiben im Unternehmen mehr Ressourcen für andere Aufgaben frei.

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus