Streben nach dem absoluten Erfolg

Handball-Nationaltrainer Brand über Teambildung

30. September 2009
Von Redaktion CIO
2007 gewinnt die deutsche Handball-Nationalmannschaft unter Trainer Heiner Brand die Weltmeisterschaft. Im Interview erklärt er, wie wichtig Teambildung für den Erfolg ist und wie man mit Leidenschaft erreichen kann, was man will.
Heiner Brand, Handball-Nationaltrainer: "Bei meinen Handlungen steht der Faktor Mensch im Vordergrund und nicht das reine Zahlenmaterial."
Heiner Brand, Handball-Nationaltrainer: "Bei meinen Handlungen steht der Faktor Mensch im Vordergrund und nicht das reine Zahlenmaterial."

Herr Brand, Sport und Management können sich Ihrer Meinung nach in vielen Punkten ergänzen und gegenseitig inspirieren. Werden Sie nach Ihrer Trainerkarriere in den Vorstand eines Unternehmens wechseln?

Heiner Brand: Obwohl es da sicherlich einige interessante Parallelen gibt, habe ich meine Stärken wohl eher im sportlichen Bereich.

Wenn Sie trotzdem diese Gelegenheit bekämen, was würden Sie anders machen als so mancher Manager, der dieser Tage in einem Vorstand sitzt?

Brand: Nur so viel: Bei meinen Handlungen steht der Faktor Mensch im Vordergrund und nicht das reine Zahlenmaterial.

Was kann ein Manager von einem Handballtrainer lernen?

Brand: Beide haben etwas mit FührungFührung und dem Umgang mit Menschen zu tun. Da gibt es sicherlich Bereiche aus dem Sport, die man näher betrachten sollte. Denn auch im Leistungssport streben wir nach dem absoluten Erfolg. Alles zu Führung auf CIO.de

Diesen Interview erscheint mit freundlicher Genehmigung von Querdenker.