Microsoft Surface Pro 3 zu gewinnen

Helfen Sie uns, den IT-Kompass 2015 zu erstellen

03. Dezember 2014
Karin Quack arbeitet als freie Autorin und Editorial Consultant vor allem zu IT-strategische und Innovations-Themen. Zuvor war sie viele Jahre lang in leitender redaktioneller Position bei der COMPUTERWOCHE tätig.
Was ist IT- und Business-Managern deutscher Anwenderunternehmen im kommenden Jahr wichtig? Sind sie mit Fragen der Digitalisierung beschäftigt, oder schlagen sie sich eher mit technischen Problemen herum? Das möchten die CIO-Schwesterpublikation Computerwoche und das Marktforschungsunternehmen IDC auch in diesem Jahr wieder herausfinden, um zum fünften Mal in Folge den "IT-Kompass" zu erstellen.

Im vergangenen Jahr waren zum ersten Mal auch Manager aus den Fachbereichen aufgerufen, an der Umfrage teilzunehmen - mit unerwartetem Erfolg: Die Grundgesamtheit setzte sich bereits zu etwa zwei Fünfteln aus leitenden Business-Mitarbeitern zusammen. Wer die Ergebnisse nachlesen will, findet sie auch im Shop der Computerwoche.

In diesem Jahr haben ebenfalls schon viele unserer Nutzer aus IT und Business den Fragebogen ausgefüllt. Doch a bisserl wos geht scho noch, wie man in München sagt. Denn je höher die Teilnehmerzahl, desto authentischer sind die Ergebnisse. Wenn Sie also zu einer der beiden Zielgruppen gehören, laden wir Sie herzlich ein, sich an der Studie zu beteiligen.

Gewinnen Sie eine Microsoft Surface Pro 3.
Gewinnen Sie eine Microsoft Surface Pro 3.
Foto: Microsoft

Lassen Sie uns wissen, welchen Stellenwert die IT in Ihrem Unternehmen hat. Teilen Sie uns Ihre Prioritäten und Einschätzungen mit. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Und damit sich die kleine Mühe auch lohnt, haben Sie mit Ihrem vollständig ausgefüllten Fragebogen die Chance, ein brandaktuelles Tablet des Typs "Surface Pro 3" von MicrosoftMicrosoft zu gewinnen - Einsendeschluss ist der 18.12. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus