Hilmar Schmundt

Hightechmärchen

03. Juni 2002
Argon Verlag, Berlin 2002, 256 Seiten; 18,90 Euro
Argon Verlag, Berlin 2002, 256 Seiten; 18,90 Euro

Nicht die bessere, sondern die besser erzählte Sache gewinnt in unserer Gesellschaft, meint Hilmar Schmundt. Der Wissenschaftsjournalist konfrontiert die Leser mit Beispielen aus der Informations-, Gen- und Raumfahrttechnik. Da baut die europäische Raumfahrtbehörde einen Airbus aufwendig zum "Zero-G" um, einem Fluggerät, das Schwerelosigkeit er-zeugen kann. Das wird dann aber nur 30-mal eingesetzt, um die Besatzung jeweils für 25 Sekunden in einen Schwebezustand zu versetzen. Schmundt hält der Hightech-Industrie einen Spiegel vor.

Zur Startseite