Hamburger IT-Strategietage 2004

Hochkarätiges Programm mit dem CIO des Jahres

22. Dezember 2003
Die Agenda für die Hamburger IT-Strategietage 2004 steht zwar noch nicht ganz. Aber die Veranstalter verzeichnen bereits Zusagen einer Reihe hochkarätiger IT-Entscheider aus europäischen Großunternehmen.

Die Hamburger IT-Strategietage werden zum zweiten Mal ausgerichtet von der Redaktion CIO und der Initiative Hamburg@work. Noch ganz kurz vor der Weihnachtspause haben Klaus-Hardy Mühleck und Peter Sany zugesagt, auf dem Kongress am 19. und 20. Februar 2004 im Hamburger Hotel Intercontinental aufzutreten. Mühleck, CIO bei Audi in Ingolstadt, wird sein Konzept des integrativen Informationsmanagements erläutern. In der Präsentation von Novartis-CIO Sany, der gerade von der CIO-Schwesterzeitung "Computerwoche" zum IT-Executive des Jahres gekürt wurde, wird es um Grid-Computing und Business Performance ManagementPerformance Management als Bausteine der IT-Strategie bei dem schweizerischen Pharmakonzern gehen. Alles zu Performance Management auf CIO.de

Weitere Top-CIOs, Wissenschaftler und hochkarätige Vertreter der IT-Industrie gehören zu den Vortragenden. Als Co-Moderator wird der Mitbegründer und Ideengeber der Initiative D21, Alfons Rissberger, auftreten.

Das komplette Programm mit Organisationsinfos und Online-Anmeldemöglichkeit steht unter www.cio.de/strategietage.

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite