Auffanggesellschaft

HP transferiert 400 Jobs

07. Juli 2003

Hewlett-Packard will die im Zuge der "strukturbedingten Maßnahmen durch die HP-Compaq-Fusion" entlassenen Mitarbeiter durch die "Transfergesellschaft Personalentwicklung- und Arbeitsmarktagentur" (PEAG) bei einem neuen Arbeitgeber unterbringen. Insgesamt 400 Mitarbeiter sollen durch die Transfergesellschaft innerhalb von 14 Monaten qualifiziert und vermittelt werden.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite