Mobile World Congress

HTC rüstet Smartphone Desire auf

24. Februar 2014
Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC rüstet sein Mittelklasse-Modell Desire auf.

Im neuen HTC Desire 816 stecken ein Vierkerne-Chip von Qualcomm und zwei leistungfähige Kameras, kündigte HTC-Chef Peter Chou am Montag in Barcelona auf dem Mobile World Congress an. Das Gerät mit Stereo-Sound soll im März in den HandelHandel kommen, zunächst in China, dann in weiteren Ländern. Wie teuer das Gerät werden soll, teilte Chou allerdings nicht mit. Top-Firmen der Branche Handel

Eine weitere Produktankündigung hob sich das Unternehmen für den 25. März auf. Dann will HTC in New York und London eine weitere Neuheit vorstellen.

Dem Problem der Stromversorgung der mobilen Geräte will HTC mit einem besonderen Projekt begegnen: Über die App HTC Power to Give sollen Smartphone-Nutzer zu einem Netz zusammenschließen und ihre Energie dem gemeinsamen Netz aller Nutzer so zur Verfügung stellen.

HTC konnte seine wirtschaftliche Talfahrt zuletzt nicht mehr stoppen. Sein Flaggschiff HTC One war zwar vielfach ausgezeichnet worden, konnte aber nicht die gewünschten Umsätze in die Firmenkasse spülen. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Branche: Handel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite