Elektronikmesse

IFA bleibt weitere fünf Jahre in Berlin

13. Januar 2014
Die Elektronikmesse IFA bleibt für weitere fünf Jahre in Berlin. Die Messegesellschaft des Landes und der Veranstalter, die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu), verlängern dazu ihre Zusammenarbeit, wie beide Seiten am Montag mitteilten.

Die Vereinbarung für fünf weitere Ausgaben der Internationalen Funkausstellung (IFA) wollen sie an diesem Mittwoch im Roten Rathaus symbolisch unterzeichnen. Die IFA ist eine der ältesten deutschen Industriemessen. 1924 gab es in Berlin die erste Ausgabe, die 54. ist in diesem Jahr vom 5. bis 10. September geplant. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite