Buchtipp der Redaktion

In 4 Schritten zur Business-orientierten IT

19. Januar 2012
Von Kolja Kröger
Viele anschauliche Einblicke in seine Abteilung gewährt Accentures COO für die hauseigene IT, Robert E. Kress, in dem Buch "Running IT like a Business".
Robert E. Kress: "Running IT like a Business" (IT Governance Publishing 2011; 34,41 Euro)
Robert E. Kress: "Running IT like a Business" (IT Governance Publishing 2011; 34,41 Euro)
Foto: IT Governance Publishing

Der Technologie-Dienstleister Accenture rühmt sich einer hauseigenen "high-performance Information Technology": Bei Verdoppelung des Umsatzes und einer verdreifachten Mittarbeiterzahl sanken die IT-Ausgaben deutlich - und angeblich wächst die Zahl der zufriedenen Kunden stetig. Der COO der Accenture-IT, Robert E. Kress, hat den Weg dahin in seinem 127 Seiten dünnen Büchlein "Running IT like a Business" beschrieben - und liefert eine schrittweise Anleitung für CIOs mit, es ihm gleichzutun. Das Ganze inklusive Grafiken etwa zu Accentures IT Strategie, dem internen Service-Katalog und Performance Scorecards.

IT-Abteilung muss sich weiter entwickeln

Wenn die IT-Abteilung bei strategischen Entscheidungen gehört werden will, muss sie dem Business den Wertbeitrag der IT klar machen - und kann dadurch auf mehr Unterstützung für Zukunftsinvestitionen hoffen, argumentiert Kress. Dafür müsse der CIO seinen Laden bei aller technischen Expertise nach Business-Regeln führen. Vier große Schritte seien notwendig für den Wandel vom Computerschuppen zur Hochleistungs-IT.

1. Strategie und Governance: Sie zu entwickeln ist für Kress der wichtigste Schritt. Die Strategie müsse an den Zielen des Unternehmens ausgerichtet werden - ob es nun ein High Value Provider oder Low-Cost-Anbieter ist. Das sei nur möglich, wenn die IT-Entscheider sich intensiv mit den Businessspitzen und den Kunden im Haus unterhalten, um ihre Ziele kennenzulernen und zu erfahren, welche Hilfe sie sich von der IT erhoffen.

Der CIO muss die Erkenntnisse über die Ausrichtung des Business mit seinem Wissen darüber verbinden, welche zeitgemäßen Technologien diese Ziele erfüllen können. Die IT-Governance hat ein Auge darauf, dass die IT die Business-Ziele zu den eigenen macht.