Projekte


Standard speziell angepasst

Individuelles ERP bei Hagebau

29. Oktober 2015
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Hagebau hat eine Lösung von der Stange zu einem hauseigenen ERP-System weiterentwickelt. Die Effizienzsteigerungen dadurch sind umfangreich.
Aktuell nutzen mehr als 12.000 Hagebau-Mitarbeiter an über 650 Standorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg die individuelle ERP-Lösung.
Aktuell nutzen mehr als 12.000 Hagebau-Mitarbeiter an über 650 Standorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg die individuelle ERP-Lösung.
Foto: hagebau

Hagebau macht bekanntlich in Baustoffen - und außerdem in Enterprise Ressource Planning (ERPERP). So lässt sich plakativ ein offensichtlich erfolgreiches Projekt der im niedersächsischen Soltau ansässigen Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KGHagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG zusammenfassen. In diesem Verbund haben sich 360 mittelständische Unternehmer zusammengeschlossen. Rund 290 dieser Hagebau-Handelsgesellschaften nutzen mittlerweile die ERP-Lösung, die vom hauseigenen Dienstleister auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten wurde. Top-500-Firmenprofil für Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG Alles zu ERP auf CIO.de

Aktuell nutzen mehr als 12.000 Hagebau-Mitarbeiter an über 650 Standorten in Deutschland, Österreich und Luxemburg die individuelle ERP-Lösung. Und es steht fest, dass es mehr werden sollen. Geplant ist, dass bis Anfang 2017 weitere 6000 Mitarbeiter mit der Lösung arbeiten.

Optimierte Auftragsbearbeitung

Basis des integrierten ERP-Systems, das den Namen "prohibis" erhalten hat, ist die Software des Anbieters proALPHA. Die Hagebau Datendienst IT-Service GmbH passt diese Lösung an die hauseigenen Anforderungen an. Eine Veränderung ist eine Kassenfunktion für den Einzelhandel, die Aufträge direkt aus proALPHA übernimmt und automatisch die Rechnung erstellt. Damit verbindet sie die klassische Belegfunktion von proALPHA mit der Kasse.

Für den GroßhandelGroßhandel wurde vor allem die Auftragsbearbeitung optimiert. In einer einzigen Maske können die Mitarbeiter alle Belegarten eines Kunden einsehen und bearbeiten. Eine schnelle Schlagwort- und Volltextsuche macht die Auftragsbearbeitung effizienter. Bestellungen und Rechnungen lassen sich mit prohibis automatisch prüfen; aus jeder Eingangs- lässt sich umgehend eine Ausgangsrechnung erstellen. Alles zu Retail IT auf CIO.de

Der Nutzen für die Anwender besteht in optimierten Lagerprozessen, schneller und genauerer Erledigung von Kundenaufträgen und einer Analysemöglichkeit für Abverkaufsdaten. Überdies entlastet das integrierte Dokumenten-Management-System die Mitarbeiter.

Hagebau | ERP
Branche: HandelHandel
Mitarbeiter: aktuell 12.000 User
Produkt: prohibis
Dienstleister: Hagebau Datendienst IT-Service GmbH
Einsatzort: Deutschland, Österreich und Luxemburg
Internet: www.hagebau.com Top-Firmen der Branche Handel

Zur Startseite