Mittelstandslösung

Informationsaustausch zu SAP Business ByDesign

22. Oktober 2008
Von Jacqueline Pohl
Die SAP-Anwendergruppe DSAG arbeitet gemeinsam mit SAP an der Weiterentwicklung und Verbesserung der Unternehmenssoftware SAP Business ByDesign.

Mit einem eigenen Arbeitskreis für die Mittelstandslösung will die Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe (DSAG) eine Plattform bieten, um sich über neue Releases frühzeitig zu informieren, Kundenfeedback zu sammeln und den Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen, bei denen die On-Demand-Software im Einsatz ist, zu vereinfachen.

Die DSAG wird die gebündelten Erfahrungen der Anwender, Wünsche und Verbesserungsvorschläge an SAPSAP weiterleiten und den Software-Hersteller so bei der Weiterentwicklung der Lösung unterstützen. Auf Seiten von SAP steht ein Produktmanager als direkter Ansprechpartner für die Anwendergruppe zur Verfügung, so dass das Feedback der Kunden schnell und gezielt in die Entwicklung einfließt. Alles zu SAP auf CIO.de

Erst im September gegründet, hat der Arbeitskreis SAP Business ByDesign bereits verschiedene Fragestellungen in Online-Konferenzen erörtert. Das nächste Treffen soll im Februar stattfinden. Dann soll unter anderem die Roadmap für die On-Demand-Software diskutiert werden. Als Interessenvertretung der SAP-Anwender sieht der Verband seine Aufgabe darin, neben dem Austausch der Unternehmen untereinander auch die Kommunikation zu SAP zu kanalisieren, um neue Anforderungen, benötigte Funktionen und Sorgen zu vermitteln.

Links zum Artikel

Thema: SAP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite