Mittelstand

Insolvenzen durch IT-Defizit

06. Mai 2002

Das große Know-how-Defizit von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) im IT-Bereich führe zu einer steigenden Zahl von Insolvenzen. Davor warnt Sigram Schindler, Vorsitzender des Mittelstandsarbeitskreises im Internetwirtschaftsverband Eco. Großfirmen beschäftigten - gemessen an der Gesamtzahl der Mitarbeiter - rund 160 Prozent mehr IT-Personal als KMU. "Seit Beginn des Internet-Booms wächst das Problem bis heute beständig an", so Schindler.

Sigram Schindler, Vorsitzender des Mittelstandsarbeitskreis des Internetwirtschaftsverbands Eco
Sigram Schindler, Vorsitzender des Mittelstandsarbeitskreis des Internetwirtschaftsverbands Eco

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus