Datenschutz

Integrierte Lösung von SAP und Cisco

20. Oktober 2008
Von Jacqueline Pohl
Eine Kombination aus Netzwerkkomponenten und Software soll in einer SOA den Datenschutz und die Vertraulichkeit von Business-Informationen gewährleisten.

Die beiden Partner Cisco und SAPSAP haben gemeinsam eine Plattform ausgetüftelt, die Unternehmen eine bessere Kontrolle über personenbezogene Daten und Geschäftsgeheimnisse gibt. Die Lösung ist als serviceorientierte Architektur (SOA) konzipiert und fügt sich nahtlos in bestehende Weitverkehrsnetze ein. Die Plattform stellt die geeigneten Hardware- und Software-Module bereit, um Datenübertragungen und Prozesse auf allen Ebenen zu untersuchen. Alles zu SAP auf CIO.de

Vertrauliche Daten in weltweiten Netzwerken wie zum Beispiel Partnernetzen sollen geschützt werden, indem die Lösung Alarm schlägt, sollten größere Mengen an geschützten Informationen abgerufen werden. Dafür untersucht die Plattform von Cisco und SAP kontinuierlich den Datenverkehr im Netzwerk.

Zum Einsatz kommen dabei als Grundlage bekannte Anwendungen, wie Netweaver, Netweaver BI und GRC Process Control, eine Lösung für Governance, Riskmanagement und ComplianceCompliance. Cisco komplettiert die Software mit Netzwerk- und SOA-Tools. Unternehmen sollen mit der Plattform ihre Datenschutzrichtlinien unternehmensweit und anwendungsübergreifend im Netzwerk durchsetzen können, was bisher nur sehr schwer mit Einzellösungen umzusetzen war. Alles zu Compliance auf CIO.de

Links zum Artikel

Themen: Compliance und SAP

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite