iPhone


Update für iPhone und iPad

iOS 10 aktualisieren oder frisch installieren

15. September 2016
Wer sich zu iOS 10 entschließt, kann das System aktualisieren oder ein frisches installieren. So funktionieren die beiden Methoden.
iOS 10 ist fertig für das iPhone.
iOS 10 ist fertig für das iPhone.

Schaut man sich die neuen Funktionen von iOS 10 an, bekommt man schnell Appetit auf mehr. Die vielen Features in Verbindung mit der Tatsache, dass der Umstieg nichts kostet, sind verlockend und verleiten zum schnellen Update. Doch bevor Sie überstürzt loslegen, erklären wir kurz, was es zu beachten gilt. Dazu gehört auch, dass iOS 10 auf älteren iPhones nicht den vollen Funktionsumfang bietet.

Optionen für den Umstieg

Es gibt drei Möglichkeiten, ein vorhandenes iPhoneiPhone (oder iPadiPad) mit iOS 10 auszustatten. Der schnellste Weg ist ein einfaches Update. Ob Sie das Update über das Gerät oder iTunes installieren (siehe Kästen), spielt dabei keine Rolle. Dabei bleiben alle Einstellungen und Daten auf dem iPhone, und nur die zum System und den mitgelieferten Apps gehörenden Dateien werden ausgetauscht. Nach dem Update ist das iPhone wie gewohnt konfiguriert, inklusive Sicherheitscode, Anordnung der Apps und Hintergrundbild. Sie können es sofort wieder nutzen. Diese schnelle und bequeme Methode eignet sich gut für Besitzer eines iPhone 6S oder vielleicht eines iPhone 6, wenn der Benutzer nicht dazu neigt, alles Mögliche auszuprobieren. Alles zu iPad auf CIO.de Alles zu iPhone auf CIO.de

Seit iOS 5 macht AppleApple Delta-Updates, bei denen zur Beschleunigung nur die veränderten Komponenten geladen werden. Das wirkt jedoch eher bei kleinen Updates, wie zum Beispiel bei dem bestimmt bald auf iOS 10 folgenden iOS 10.0.1. Alles zu Apple auf CIO.de

iPhone und iPad ausmisten, Backup erstellen

Vor der Aktualisierung auf iOS 10 stehen noch zwei Pflichtaufgaben an: Platz schaffen und sensible Daten in ein Backup sichern.

Zwar braucht das Update von iOS seit der Version 9 dank eines optimierten Vorgangs weniger Platz als früher, dennoch ist es mehr als ratsam, vor dem Update Platz auf iPhone und iPad zu schaffen. Probleme während des Updates sind selten, aber wenn sie auftreten, sind unter Umständen alle Daten auf iPhone oder iPad verloren. Vor dem Update sollte man für sensible Daten also eine Sicherungskopie anlegen. Das ist relativ schnell und unkompliziert erledigt.