Apple Tablet optimieren

iPad - 15 Tipps für längere Akkulaufzeiten

02. Juni 2014
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Das iPad von Apple beeindruckt von Anfang an mit einer guten Akkulaufzeit. Mit diesen Tipps reizen Sie das Gerät noch weiter aus.

Das iPad ist von Anfang an auf maximale Kommunikation eingestellt. Das ist großartig für die Nutzer, allerdings schlecht für die Akkulaufzeit. CIO.de hat insgesamt 15 Tipps zusammengestellt, mit denen Ihr Apple-Tablet deutlich länger durchhält.

Apple Tablet optimieren: 15 Tipps für längere Akkulaufzeiten
Apple Tablet optimieren: 15 Tipps für längere Akkulaufzeiten
Foto: Apple

1. Bildschirm abschalten

Der größte Stromfresser ist der Bildschirm des iPads. Deswegen sollten Sie ihn möglichst schnell abschalten, wenn Sie das Gerät nicht mehr benötigen. Da das iPad so oder so schnell wieder einsatzbereit ist, verlieren Sie kaum Zeit, wenn Sie in den Einstellungen - Allgemein - Automatische Sperre den Zeitraum auf "2 Minuten" setzen.

2. Beleuchtung reduzieren

Die Bildschirmbeleuchtung regelt, wie hell der Bildschirm erscheint. Wer also in einer relativ dunklen Umgebung voll aufdreht, der verschwendet unter Umständen Energie. In den Einstellungen - Helligkeit & Hintergrund sollten Sie die Option Auto-Helligkeit aktiveren und notfalls mit dem Schieberegler die Leistung zusätzlich drosseln.

3. WLAN und Mobilfunk sinnvoll nutzen

Neben dem Bildschirm verbrennen Netzwerkschnittstellen enorm viel Energie. Wo immer möglich, sollten Sie die WLAN-Verbindung statt 3/4G nutzen. Der Hintergrund: WLAN-Verbindungen sind oftmals stabiler, bei einer mobilen Datenverbindung kann die Verbindungsqualität schwanken, wodurch das Gerät mehr Energie benötigt, um die Verbindung aufrecht zu erhalten.

4. Bluetooth ausschalten

Neben WLAN oder Mobilfunk bringt jedes iPad ein Bluetooth-Modul mit, das man beispielsweise mit Headsets oder Tastaturen koppeln kann. Solange man aber kein Bluetooth-Gerät nutzt, sollte man die Bluetooth-Funktion unter Einstellungen - Allgemein - Bluetooth abschalten.