iPhone


Neues Gerücht

iPhone 5 mit 4,6-Zoll-Retina-Display

26. März 2012
Von Denise Bergert
Gerüchten zufolge will Apple sein nächstes iPhone-Modell mit einem 4,6-Zoll-Display versehen, um damit Samsungs Flaggschiff Galaxy S II zu überholen.

Apples neues iPad ist erst seit wenigen Tagen im HandelHandel erhältlich, da machen bereits erste Gerüchte zum nächsten iPhone-Modell des US-Konzerns die Runde. So berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, dass mehrere koreanische MedienMedien, darunter auch die Tageszeitung „Maeil Business Newspaper“, aus einer brancheninternen Quellen erste Details zum iPhoneiPhone 5 erfahren hätten. Alles zu iPhone auf CIO.de Top-Firmen der Branche Handel Top-Firmen der Branche Medien

Wie wird sich das iPhone 5 vom iPhone 4 (hier im Bild) unterscheiden?
Wie wird sich das iPhone 5 vom iPhone 4 (hier im Bild) unterscheiden?
Foto: Apple

So habe sich AppleApple bei der neuen Smartphone-Version für ein sehr viel größeres Display entschieden und bereits erste Bestellungen an Zulieferer abgesetzt. Dem 3,5-Zoll-Bildschirm im iPhone 4S stehe nun eine 4,6-Zoll-Retina-Variante gegenüber. Das Upgrade um mehr als einen Zoll würde Apples iPhone 5 offiziell in die Liga der so genannten Superphones heben. Alles zu Apple auf CIO.de

Damit werden High-End-Smartphones bezeichnet, die mindestens über ein 4-Zoll-Display verfügen. Mit diesen Abmessungen könnte Apple seinen schärfsten Konkurrenten, das Samsung Flaggschiff Galaxy S II mit 4,3 Zoll, auf die hinteren Ränge verweisen. Als Hersteller für das iPhone-5-Retina-Display kommen den Mutmaßungen zufolge LG und Samsung in Frage.

Beide Unternehmen fungierten in der Vergangenheit bereits als Zulieferer für Apple-Produkte. Laut den Gerüchten könnte Apple sein neues iPhone-Modell im dritten Quartal 2012 veröffentlichen. Eine offizielle Bestätigung steht bislang jedoch noch aus. (PC-Welt)