Budgets

IT-Ausgaben steigen 2003

08. Juli 2002
In diesem Jahr wurden viele Budgets gekürzt. Doch die ersten Beratungsunternehmen sagen einen Aufschwung der IT-Ausgaben für Ende dieses Jahres voraus.

Derzeit sei Sparen das Motto bei den Budgets, erst ab Ende des Jahres würden Unternehmen wieder mehr Geld in ihre IT investieren. Das ergab eine Umfrage der Beratungsfirma Gartner zusammen mit dem Investment-Haus Goldman Sachs unter 369 Anwendern. Zwei Drittel aller europäischen Firmen würden in diesem Jahr ihre IT-Budgets entweder kürzen oder konstant halten, meint das Beratungsunternehmen Forrester. In drei Jahren würden die hier befragten 221 CIOs und CTOs aber mit um 13 Prozent höheren Budgets rechnen. Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens IDC zusammen mit MicrosoftMicrosoft kommt zu dem Schluss, dass sich europäische Unternehmen derzeit auf einen wirtschaftlichen Aufschwung vorbereiten. Von allen untersuchten Ländern sei Deutschland am meisten vom negativen wirtschaftlichen Klima betroffen. Alles zu Microsoft auf CIO.de

40 Jahre Informationstechnologie
40 Jahre Informationstechnologie

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite