Marktentwicklung

IT-Branche optimistisch für 2004

18. Februar 2004
Von Patrick Goltzsch
Die IT-Entscheider gehen von einer Erholung der IT-Branche aus. Einer Umfrage zufolge rechnet ein Großteil der Befragten mit einer Belebung ab dem zweiten Quartal.

In der Studie von Eurocom PR wurden 500 Technologie-Entscheider in 16 Ländern befragt. Danach sind gut drei Viertel der Entscheider optimistischer für die anstehende Entwicklung als sie es noch 2003 waren. Ein Drittel der Befragten gibt an, Anzeichen wirtschaftlicher Erholung bereits wahrzunehmen.

Von der Entwicklung profitiert nach Auskunft der Befragten auch der Stellenmarkt. 57 Prozent der Befragten erwarten mehr offene Stellen in den kommenden sechs Monaten. 39 Prozent geben an, die Rekrutierung liege derzeit auf Eis. Nur vier Prozent gehen von weniger Stellen in diesem Jahr aus.

Für 2004 erwartet die Branche auch steigende Umsätze. 78 Prozent der Befragten rechnen mit steigenden Verkaufszahlen in diesem Jahr, wohingegen in 2003 nur 54 Prozent von mehr Umsatz ausgingen. Einer von fünf Befragten rechnet mit keiner Veränderung (in 2003 war es noch gut ein Drittel) und nur drei Prozent erwarten geringere Umsätze im Gegensatz zu elf Prozent in 2003.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus