Gegengewicht zu den USA schaffen

IT-Branche will von NSA-Affäre profitieren

21. Januar 2014
Die IT-Branche in Deutschland will die NSA-Überwachungsaffäre als Schubkraft für neue Geschäfte nutzen.

"Die NSA-Affäre kann sich zu einem deutschen und europäischen Konjunkturprogramm entwickeln", sagte der Geschäftsführer des Firmennetzwerks Cyberforum, David Hermanns, am Dienstag in Karlsruhe. Möglich werde dies, wenn Europa mit gemeinsamen Standards für Vertrauen in Cloud-Lösungen, also in IT-Technik aus dem Internet, sorge und so im Markt als Gegengewicht zu den USA auftreten könne.

Allerdings sei mit der NSA-Affäre auch eine erhebliche Verunsicherung bei der Nutzung von Cloud-Diensten entstanden, sagte der Vorstandssprecher des Verbands Eurocloud, Bernd Becker. Beide stellten am Dienstag die Fachmesse Cloudzone vor, die vom 4. bis 6. Februar in Karlsruhe aktuelle Trends im Cloud ComputingCloud Computing vorstellt. (dpa/rs) Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Links zum Artikel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite