Tech Poll mit guten Aussichten

IT-Investitionen in den USA legen weiter zu

06. Oktober 2005
Von Ingo Butters
Selbst der Hurrikan Katrina hat den derzeit herrschenden Optimismus von US-CIOs nicht beeinträchtigt. Der von unserer US-Schwesterpublikation CIO monatlich erhobene Tech Poll, der die Investitionspläne von IT-Entscheidern abbildet, bewegt sich auf einem Zwei-Jahreshoch. Einziger Wermutstropfen: Die US-CIOs klagen über zu wenig verfügbare IT-Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt.

Die im September befragten IT-Entscheider rechnen damit, dass die IT-Budgets in den nächsten zwölf Monaten um 9,3 Prozent zulegen werden. In der vorhergegangen Erhebung aus dem August hatten die CIOs einen Zuwachs von 7,3 Prozent prognostiziert. Das IT-Investitionsklima in den USA bewegt sich damit auf einem Zwei-Jahres-Hoch.

Die IT-Budgets in den USA werden wohl deutlich zulegen.
Die IT-Budgets in den USA werden wohl deutlich zulegen.

Das zeigt sich auch am so genannten Tech Future Growth Index (TFGI). Er ist ein Indikator für die Aktivität der IT-Abteilungen im kommenden Jahr. Im Vergleich zum August stieg der TFGI deutlich von 2,6 auf 3,8 Punkte. Von allen befragten IT-Leitern wollen 42 Prozent innerhalb der nächsten zwölf Monate mehr Geld in die IT investieren, nur 15 Prozent wollen die Ausgaben senken.

"Überraschenderweise zeigen die Daten auch, dass der Hurrikan Katrina wenig bis keinen Einfluss auf die Investitionsbereitschaft hatte", sagte Chris Withmore, der bei der Deutschen Bank Securities den Forschungsbereich Hardware verantwortet. Withmore wertet die Befragung als gute Ausgangsbasis für die Wachstumsraten der IT-Budgets in der traditionell stärkeren zweiten Jahreshälfte.

Der Tech Future Growth Index bewegt sich auf hohem Niveau.
Der Tech Future Growth Index bewegt sich auf hohem Niveau.

Die Detailauswertung zeigt, dass vor allem das Thema StorageStorage derzeit weit oben auf der Prioritätenliste der IT-Entscheider in den USA steht. 54 Prozent der Befragten wollen hier mehr Geld investieren. Damit hat Storage sogar den Dauerbrenner Sicherheits-Software überholt: Für solche Anwendungen wollen 52 Prozent der CIOs die Budgets erhöhen. Auch das Investitionsklima für Hardware ist der Studie zufolge hervorragend: In knapp der Hälfte (48 Prozent) der Unternehmen wird im kommenden Jahr mehr Geld in Rechner und Infrastruktur fließen. Alles zu Storage auf CIO.de

Zur Startseite