GELDVERSCHWENDUNG

IT-Missmanagement kostet jährlich Milliarden

03. Dezember 2001

Britische Unternehmen verschwenden pro Jahr rund 27Milliarden Euro, weil sie ihre IT-Ressourcen falscheinsetzen oder deren Möglichkeiten und Kapazitäten nichtkennen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie derBeratungsgesellschaft KPMG, die die Führungskräfte in 200britischen Unternehmen befragt hat. In jeder zweiten Firmasei nicht einmal die Höhe des IT-Budgets bekannt gewesen, sodas Ergebnis. Als Gründe für die Vergeudung machten dieKPMG-Berater vor allem mangelndes Interesse der Chefs anIT-Fragen aus. Zudem finanzierten viele Unternehmen ihreTechnologie häufig mit Mitteln außerhalb des IT-Budgets, sodass ein Gesamtüberblick fehle. Gleichzeitig herrsche einezu hohe Bürokratie bei der Beschaffung. Und: Manager würdenfür ihre IT-Ausgaben nicht zur Rechenschaft gezogen.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite