Österreichische Post

IT-Strategie im Visier

06. Mai 2002
Der CIO der Österreichischen Post ist zum Technologieberater des Vorstands ernannt worden. Er zieht sich aus dem Alltagsgeschäft zurück, um sich auf die IT-Strategie zu konzentrieren.

Max Schaffer hat im April die neu geschaffene Position des Technologieberaters bei der Österreichischen Post übernommen. Bereits seit 1999 arbeitete der 44-Jährige als CIO bei der Post. Zu Schaffers Aufgaben gehörte das OutsourcingOutsourcing der IT, die EFakturierung der Großkunden und die Einführung eines Tracking- und Racing-Systems. Künftig sollen die Großkunden besser angebunden werden. Zu seiner Arbeit als Berater sagte Schaffer gegenüber CIO: "Losgelöst vom operativen Geschäft konzentriere ich mich ganz auf die IT-Strategie der Post." Das Alltagsgeschäft erledige dann der CIO. Als Berater berichtet Schaffer ebenso an den Vorstand wie der künftige, noch nicht benannte CIO. Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Ex-Cio Max Schaffer zieht sich aus dem IT-Tagesgeschäft der Post zurück
Ex-Cio Max Schaffer zieht sich aus dem IT-Tagesgeschäft der Post zurück