Wachstumsmotor

IT treibt Wirtschaft

01. September 2003

Durch Einsatz von Informationstechnologie kann sich die Produktivität erhöhen und das Wirtschaftswachstum steigen. Zu diesem Ergebnis kommt einer Studie der Organisation für Wissenschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Der Anteil von IT-Investitionen am Bruttoinlandsprodukt sei in Deutschland seit 1983 von 2 auf 2,5 Prozent gestiegen. In den USA hätte sich der Prozentsatz von 2 auf 4 Prozent verdoppelt. Weiteres Ergebnis: In Ländern, in denen der Güter- und Arbeitsmarkt wenig reguliert werden, seien die IT-Investitionen höher als in den stärker regulierten.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus