4. ITSMF-Kongress in Hamburg

ITIL bringt jedem Unternehmen Nutzen

10. Dezember 2004
Die Synergien zwischen IT-Governance und IT-Service-Management waren das Thema des vierten ITSMF (IT Service Management Forum)-Kongress. Rund 350 Teilnehmer diskutierten dazu in der vergangenen Woche in Hamburg über die Perspektive des Prozessstandards ITIL.

Den diesjährigen Kongress hatten die Veranstalter unter das Leitthema "Navigieren in unruhiger See – IT-Governance und IT-Service-Management" gestellt. Eine Methode, um IT-Services und -Prozesse zu verbessern, ist das Framework ITILITIL. Das ITSMF bietet dafür als unabhängiges und nicht kommerzielles ITIL-Forum eine Austausch-Plattform für Anwender und Anbieter. In Deutschland hat das ITSMF inzwischen rund 350 Mitglieder, berichtete Jutta Blessin, Vorstandsvorsitzende des ITSMF in Deutschland. Alles zu ITIL auf CIO.de

In diesem Jahr wurden zudem eigene Landesverbände in Ungarn, Korea, Mexiko, Singapur und Rumänien gegründet. Dadurch bestehen ITSMF-Chapter mittlerweile in 27 Ländern. Im kommenden Jahr sollen Brasilien und Venezuela hinzustoßen, wodurch sich die Organisation erstmals auch nach Südamerika ausbreiten wird.

Ziel der knapp 50 Vorträge war es, Synergien zwischen IT-Service-Management und IT-Governance herauszuarbeiten. So berichtete Axel von Werder, Professor für Organisation und Unternehmensführung von der TU Berlin, über den aktuellen Stand der Entwicklung der Corporate-Governance-Bewegung in Deutschland. Corporate Governance, wie im Deutschen Corporate Governance Kodex festgehalten, hat zwar auf den ersten Blick keinen Bezug zur IT, doch gibt es weltweit Bestrebungen, die Ansätze von Corporate Governance auf die IT auszuweiten. Gesetzliche Vorschriften und Regelungen wie KonTraG, Basel II oder der Sarbanes-Oxley Act wirken sich zudem immer stärker auf die IT aus.

IT-Governance soll IT optimieren

Durch IT-Governance sollen Unternehmen den optimalen Nutzen aus ihrer IT ziehen, indem sie Geschäftsprozesse bestmöglich unterstützt und gleichzeitig IT-Risiken minimiert. Unter den Sammelbegriff IT-Governance fallen Verfahren zu IT-Operations, IT-Controlling, IT-Revision sowie IT-Risk-Management. Helmut Grohmann, Konzern-CIO der Deutschen Bahn AG, stellte in seiner Rede insgesamt sieben Prinzipien auf, die zur IT-Governance eines Konzerns gehören.

Rainer Schmidt, Professor für Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Aalen, machte in seinem Vortrag deutlich, dass IT-Service-Management jeder Unternehmensgröße erheblichen Nutzen bringt. So lautete ein Ergbenis seiner Studie "IT-Service-Management – Aktueller Stand und Perspektiven für die Zukunft", an der sich in diesem Sommer 215 IT-Verantwortliche beteiligten. Außerdem ergab die Umfrage, dass Tools den Nutzen von ITIL deutlich steigern und das große Verbesserungspotenziale in den Unternehmen bestehen.

Der nächste Kongress findet am 6. und 7. Dezember 2005 statt, voraussichtlich in Dresden.

Weitere Meldungen:

Zufriedene ITIL-Nutzer
ITIL ist nicht die komplette Antwort
Prozesse in der richtigen Spur

Bücher zu diesem Thema:

ITIL kompakt und verständlich
Business-Process- und Workflow-Management

Studie zu diesem Thema:

Führende IT-Service-Unternehmen in Deutschland