CIO-Online-Umfrage

ITler wollen ins Home Office

15. September 2008
Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.
Die Leser von CIO-Online wünschen sich am häufigsten ein Home-Office als Nebenleistung. Auf Platz zwei und drei der beliebtesten Arbeitgeberleistungen rangieren ein Firmenwagen und flexible Arbeitszeiten.
Die Leser von CIO.de wollen nicht nur im Büro arbeiten.
Die Leser von CIO.de wollen nicht nur im Büro arbeiten.
Foto: MEV Verlag

Die begehrteste Nebenleistung deutscher IT-Fachleute ist das Home-Office. Zu diesem Ergebnis kommen eine Studie von Watson Whyatt und eine Umfrage unter den Lesern von CIO.de. Insgesamt 51 Prozent der Befragten der Studie und 34 Prozent der Umfrageteilnehmer auf CIO.de legen darauf Wert. Ein Firmenwagen steht bei 37 Prozent der ITler hoch im Kurs, ermittelte das Beratungshaus. Bei den Lesern von CIO.de halten 28 Prozent diese Leistung für wichtig.

26 Prozent der Befragten der CIO-Online-Umfrage bevorzugen flexible Arbeitszeiten beziehungsweise ein Sabbatical als Zuwendung. Betriebskindergärten sind deutlich seltener gefragt: Lediglich sieben Prozent der CIO.de-Leser wünschen sich diese Nebenleistung vom Arbeitgeber. Bei Watson Whyatt waren es 20 Prozent der Befragten.

Das Beratungshaus Watson Whyatt wertete für seine Studie die Angaben von 8.500 deutschen Arbeitnehmern aus. An der CIO-Online-Umfrage nahmen 196 Leser teil.

Die aktuelle CIO.de-Umfrage beschäftigt sich mit dem Google-Browser Chrome. Wir möchten wissen, für wie Business-tauglich Sie ihn halten. Hier geht es zur Abstimmung.