Vodafone lässt Marke sterben

Kabel Deutschland verschwindet von der Börse

03. September 2015
Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland verschwindet nach der milliardenschweren Übernahme durch Vodafone von der Börse.

Auf Wunsch von VodafoneVodafone solle das Unternehmen den Rückzug von der Frankfurter Börse beantragen, teilte Kabel Deutschland am Donnerstag in München mit. Der Vorstand rechne damit, dass der Handel der derzeit im MDAX notierten Aktie spätestens im kommenden Jahr endet. Top-500-Firmenprofil für Vodafone

Noch prangt das Firmenschild von Kabel Deutschland an der Zentrale in Unterföhring...
Noch prangt das Firmenschild von Kabel Deutschland an der Zentrale in Unterföhring...
Foto: Kabel Deutschland

Bereits am Mittwoch hatte Vodafone mitgeteilt, dass auch die Marke Kabel DeutschlandKabel Deutschland aufgegeben wird. "Ein Logo, eine Farbe, ein Unternehmen: Aus Kabel Deutschland wird Vodafone", erklärte der Telekommunikationskonzern. (dpa/tc) Top-500-Firmenprofil für Kabel Deutschland Holding AG

Zur Startseite