Offshore

Kaum Job-Verluste in USA

05. Juli 2004

Das Ergebnis einer von der US-Regierung in Auftrag gegebenen Untersuchung zeigt, dass nur eine relativ kleine Anzahl von Arbeitsplätzen durch Offshoring verloren geht. Von den 239 361 Arbeitsplätzen, die im ersten Quartal gestrichen wurden, seien lediglich 4633 oder zwei Prozent ins Ausland verlagert worden. Von Januar bis Ende März haben zwar 16 021 US-Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz durch Verlagerung des Jobs verloren, aber 62 Prozent davon wurden innerhalb der USA verlagert.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite