BUCHTIPP DES MONATS

Kitzbühel fit für Europa

03. Dezember 2001

Selbst gebrannter Schnaps, frische Milch und Almwiesengehören zu Kitzbühel wie die kulturelle Vielfalt zu Europa.Jenoptik-Chef Lothar Späth und der Mc-Kinsey-Oberste fürEuropa, Herbert A. Henzler, haben diesen Einstieg für ihrBuch "Jenseits von Brüssel" gewählt, um eines zu vermitteln:Die Vereinigten Staaten von Europa gibt es nicht - und wirdes wohl auch nie geben. Von Portugal bis Russland hat sicheine Vielzahl kultureller Traditionen entwickelt, die -anders als in den USA - nicht unter einen Hut zu bringenseien. Eine Bildungsoffensive, so eine Idee der Autoren,solle die kulturelle Vielfalt mit der WettbewerbskraftEuropas verbinden. Integration sei nötig. Werde sievernachlässigt, drohe der Schwung der Europa-Politikverloren zu gehen. Doch so weit muss es nicht kommen: DenKitzbüheler Bauern rät Späth, ihre Höfe für Touristen zuöffnen - um so die Tradition fit für die Zukunft zu machen.

Lothar Späth / Herbert A. Henzler
Jenseits von Brüssel
Econ-Verlag, München 2001,
248 Seiten; 42,93 Mark

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite