Verdi

Kollegen ohne Stimme

07. April 2003

Als Besorgnis erregend bezeichnet Verdi-Vorstand Rüdiger Schulze die Situation der Mitarbeiter in internationalen IT-Konzernen. Sie seien häufig nur noch Befehlsempfänger. Dabei würden Unternehmen zunehmend von der Konzernzentrale aus Einfluss auf das Management vor Ort nehmen. Sie hätten so weit weniger Spielraum, mit Betriebsräten zu verhandeln als noch vor kurzem.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus