Amazon, Otto und Zalando

Konzentration im deutschen Online-Handel nimmt weiter zu

21. September 2016
Der Online-Handel in Deutschland wird immer stärker von wenigen großen Anbietern beherrscht.
Online-Shopping wird immer beliebter. Davon profitieren vor allem die drei größten Online-Händler Amazon, Otto und Zalando, die 2015 gemeinsam über 11 Milliarden Euro Umsatz machten.
Online-Shopping wird immer beliebter. Davon profitieren vor allem die drei größten Online-Händler Amazon, Otto und Zalando, die 2015 gemeinsam über 11 Milliarden Euro Umsatz machten.
Foto: Stokkete - Shutterstock.com

Die drei größten Online-Händler Amazon, Otto und Zalando erzielten 2015 gemeinsam über 11 Milliarden Euro Umsatz und damit annähernd so viel wie die Shops auf den Rängen 4 bis 100 zusammen. Das geht aus der Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2016" hervor, die in Auszügen am Dienstag vom Handelsforschungsinstitut EHI und Statista veröffentlich wurde. Damit gehe der Konzentrationsprozess im InternethandelInternethandel weiter, betonten die Verfasser. Top-Firmen der Branche Handel

Insgesamt erwirtschafteten die Top 100 der E-Commerce-Händler der Studie zufolge im vergangenen Jahr mit physischen Gütern einen Umsatz von 24,4 Milliarden Euro - ein Plus von gut 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (dpa/ib)

Links zum Artikel

Branche: Handel

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite