Umfrage zum SAP Application Outsourcing

Kostenschere nach wie vor gefragt

13. April 2012
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Kostensenkungen sind noch immer das Hauptmotiv bei der Auslagerung von SAP-Applikationen. Viele CIOs schrecken allerdings aus Sicherheitsgründen vor Outsourcing-Projekten zurück.

Insgesamt 40 Prozent der deutschen Unternehmen nutzen ihre SAPSAP Anwendungen ganz oder teilweise im Hosting-Betrieb, während noch mehr als die Hälfte derzeit von einer Auslagerung ihrer SAP Anwendungen absieht. Das ergab eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Accenture. Befragt nach ihrer zukünftigen Sourcing-Strategie geben jedoch nur sieben Prozent der Studienteilnehmer an, ihre Applikationen rein intern betreiben lassen zu wollen. Ein weiteres Drittel will bei der bisherigen Strategie verbleiben und die übrigen Unternehmen planen wenigstens die teilweise Vergabe von Application Services an einen externen Dienstleister. Alles zu SAP auf CIO.de

IT-Verantwortliche erwarten Konsolidierungs- und Harmonisierungseffekte

Viele CIOs schrecken aus Sicherheitsgründen vor Outsourcing-Projekten zurück.
Viele CIOs schrecken aus Sicherheitsgründen vor Outsourcing-Projekten zurück.
Foto: MEV Verlag

Im Mittelpunkt der Outsourcing-Projekte steht in den Unternehmen noch immer die Kostenoptimierung: Der Aspekt findet mit mehr als 71 Prozent mit Abstand am meisten Zustimmung. Die IT-Verantwortlichen versprechen sich aber auch Vorteile bei der technischen KonsolidierungKonsolidierung (32 Prozent) und der Prozessharmonisierung (24,7 Prozent) sowie eine größere Flexibilität (28,8 Prozent). Alles zu Konsolidierung auf CIO.de

Zugleich schrecken viele CIOs aber auch vor der Auslagerung von SAP-Anwendungen zurück: Mit mehr als 40 Prozent rangieren dabei Sicherheitsbedenken an der Spitze der Liste von Hindernissen für ein Application OutsourcingOutsourcing. Weitere wichtige Gründe, die aus Sicht der IT-Verantwortlichen gegen eine Übernahme von Application-Services durch einen externen Dienstleister sprechen, sind die Sorge um Verzögerungen bei der Projektabwicklung (33 Prozent) sowie qualitative Bedenken (30,5 Prozent). Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Die gesamten Ergebnisse der Studie und weitere Hintergrundinformationen zum Thema finden Sie im elektronischen Magazin enter (in Zusammenarbeit mit accenture) - im CIO-Kiosk im itunes store.