CIO Auf- und Aussteiger


Schuhkette expandiert

Kroneder koordiniert die IT bei Deichmann

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Von der Parfümeriekette Douglas wechselt Manfred Kroneder zu Deichmann. Er verantwortet in dem neu geschaffenen Geschäftsführerposten IT, Einkauf und Logistik.
Manfred Kroneder ist neu bei Deichmann. Er ist dort als Geschäftsführender Direktor auch für die IT zuständig.
Manfred Kroneder ist neu bei Deichmann. Er ist dort als Geschäftsführender Direktor auch für die IT zuständig.
Foto: Deichmann

Manfred Kroneder (47) ist neuer Geschäftsführender Direktor bei der Schuhkette DeichmannDeichmann in Essen. Seit Januar 2015 koordiniert er in dieser übergeordneten Funktion die Bereiche Einkauf, Logistik und IT. Die Position wurde neu geschaffen. Top-500-Firmenprofil für Deichmann SE

Deichman reagiert auf Expansion der Gruppe

Kroneder berichtet direkt an Heinrich Deichmann, den Vorsitzenden der Geschäftsführenden Direktoren bei Deichmann. Damit reagiere das Unternehmen "auf die fortschreitende nationale und internationale Expansion der Gruppe", teilte ein Sprecher des Unternehmens mit. Herbert DriesenHerbert Driesen verantwortet weiterhin als CIO die IT bei Deichmann. Profil von Herbert Driesen im CIO-Netzwerk

Manfred Kroneder kommt von der Parfümeriekette Douglas, dort hat er seit 1995 in verschiedenen leitenden Positionen gearbeitet. Zuletzt war er Mitglied des Vorstandes der Douglas Holding AGDouglas Holding AG und zugleich CEO der Parfümerie Douglas. Top-500-Firmenprofil für Douglas Holding AG

Laut einem Bericht des "Manager Magazin" wollte Kroneder seinen Ende September 2014 auslaufenden Vertrag bei Douglas nicht verlängern. Grund war laut Bericht ein gestörtes Verhältnis zum Vorstandsvorsitzenden der Douglas-Holding, Henning Kreke. Von 2008 bis 2012 war er als Bereichsvorstand bei Douglas für die wichtigsten Warengruppen Schmuck, Mode und Süßwaren zuständig.

Mehr als 3500 Filialen in über 24 Ländern

Deichmann ist seit 1913 ein Familienunternehmen und sieht sich als Marktführer im deutschen und europäischen Schuhhandel. Deichmann ist mittlerweile in 24 Ländern mit über 3.500 Filialen vertreten und beschäftigt rund 35.000 Menschen - davon rund 15.000 Mitarbeiter in Deutschland.

2013 betrug der Umsatz 1,92 Milliarden Euro (netto 1,61 Milliarden Euro), das ist ein Plus von 1,24 Prozent im Vergleich zum Jahr 2012.