CIO Auf- und Aussteiger


Zuvor ERP-Zuständige

Laurie Miller CIO bei Bayer MaterialScience

20. Februar 2013
Von Nicolas Zeitler
Ende Januar wurde der Weggang von CIO Kurt de Ruwe publik, nun hat die Bayer-Sparte seine Nachfolgerin bekannt gegeben: Laurie Miller kommt aus dem Konzern.
Die gebürtige US-Amerikanerin Laurie Miller ist neue IT-Verantwortliche bei Bayer MaterialScience.
Die gebürtige US-Amerikanerin Laurie Miller ist neue IT-Verantwortliche bei Bayer MaterialScience.
Foto: Bayer MaterialScience

Kurz nachdem durchgesickert war, dass Kurt de Ruwe Bayer MaterialScience verlässt, hat das Unternehmen seine Nachfolgerin für den CIO-Posten vorgestellt: Laurie Miller hat mit Wirkung zum 1. Februar die Position übernommen, die offiziell die Bezeichnung Head of Organization & Information Systems trägt. Die gebürtige US-Amerikanerin berichtet an Axel Steiger-Bagel, der im Vorstand des Teilkonzerns MaterialScience Verwaltung und Services verantwortet.

Mehrere Positionen im Marketing

Laurie Miller ist ein Konzern-Eigengewächs. Abgesehen von drei Jahren bei Deloitte nach ihrem Wirtschafts-Bachelor verbrachte sie ihr ganzes bisheriges Berufsleben bei Bayer.

Nach ihrem Marketing-MBA an der Uni in Pittsburgh/Pennsylvania, ihrem Geburtsort, stieg sie 1998 bei Bayer in den USA ein. Sie hatte unter anderem verschiedene Positionen im Marketing inne. Zu ihren Positionen im Teilkonzern MaterialScience zählen fast drei Jahre als Head of O&I Global Support Services. In dieser Position war Miller unter anderem verantwortlich für Qualitätsstandards in der Arbeit der weltweiten Einheiten für Organisation und Information. Vor ihrer Ernennung zur CIO war Laurie Miller bei der Service-Tochter Bayer Business Services sieben Monate lang Head of ERP Core Processes.

Zur Startseite