Hier und Jetzt

Leben Sie noch analog?

29. Mai 2014
Es ist das Zeitalter von Internet und Handy: Nur etwa 13 Prozent der Deutschen über 14 Jahre haben kein Mobiltelefon. Die deutliche Mehrheit ist im Netz unterwegs. Wer lebt heute noch analog?

Da gibt es aus Sicht der Zürcher Trendforscherin Karin Frick zwei Gruppen: einerseits arme oder alte Menschen, andererseits die Privilegierten, die Aufgaben delegieren können. Dann ist es ein Statussymbol, das Ausklinken wird teilweise zelebriert: "Ich bin dann mal weg." Total analog zu leben, sei ein Luxus.

In einer digitalen Welt schaffen sich die Menschen analoge Oasen: Kochen, Selbermachen oder das Gärtnern. "Wenn die Welt immateriell wird, entsteht eine Lust am Materiellen", sagt Frick. Ihr fällt auch Apple-Gründer Steve Jobs ein: Der Computerpionier hatte eine Leidenschaft für Kalligrafie - die Kunst des schönen Schreibens mit der Hand. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus