SAP nun offiziell mit Doppelspitze

Léo Apotheker wird zweiter SAP-CEO

02. April 2008
Riem Sarsam ist IDG-Redakteurin und leitet verantwortlich das CIO Leadership Excellence Program (LEP), eine exklusive Fortbildung für IT-Manager, gemeinsam veranstaltet von CIO und der WHU – Otto Beisheim School of Management .
Mitte März kursierten bereits die Gerüchte um eine neue Doppelspitze bei SAP, nun ist es publik: In einer gemeinsamen Pressekonferenz gab SAP-Gründer Hasso Plattner sowie Vorstandssprecher Henning Kagermann die Benennung von Léo Apotheker zum Co-CEO bekannt.

Wie SAPSAP bekanntgab hat der Aufsichtsrat in einer aktuellen Sitzung die Erweiterung des Konzernvorstands beschlossen. Demnach zieht der bisherige Vertriebsvorstand und stellvertretende Vorstandssprecher Léo Apotheker zum 1. Juli 2008 mit Henning Kagermann gleich. Damit läuten die Walldorfer dessen Abschied ein, denn Kagermanns Vertrag läuft im Mai nächsten Jahres aus. Den Aussagen zufolge wird er sein Engagement dann nicht verlängern. Alles zu SAP auf CIO.de

"Henning Kagermann hat den Aufsichtsrat um die Bestellung von Léo Apotheker zum gleichberechtigten Vorstandssprecher gebeten, um ihn noch während seiner Amtszeit bestmöglich auf die Nachfolge vorzubereiten", erklärte Hasso Plattner, SAP-Aufsichtsratsvorsitzender. "Angesichts der anstehenden Herausforderungen ist Léo Apotheker ein idealer Vorstandssprecher und damit auch mein Wunschkandidat für die Nachfolge von Henning Kagermann", ergänzte der Mitbegründer des Software-Konzerns.

Ein ähnliches Verfahren für einen sanften Wechsel an der Führunsgspitze hatte SAP vor Jahren auch mit der Berufung Kagermanns gewählt. Zwischen 1998 und 2003 hatte dieser das Unternehmen gemeinsam mit Plattner gelenkt.

Apotheker soll in seiner neuen Funktion unter anderem für die Branchenlösungen von SAP verantwortlich zeichnen, hieß es. Der in Paris lebende Manager wird wie gehabt sowohl dort als auch in Walldorf arbeiten, zu einer endgültigen Verlagerung seines Arbeitsplatzes nach Deutschland sieht er keine Veranlassung. "Ich habe ein Büro in Paris und ich habe eins in Walldorf", sagte Apotheker und stellte klar: "SAP hat seine Wurzeln in Walldorf, das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Walldorf und eine Veränderung wird es nicht geben."

Zur Startseite