Forschen für die Wirtschaft

Lieferketten tatsächlich automatisieren

02. Februar 2004
Mit dem Innovation Award 2003 der FAG Kugelfischer-Stiftung wurde der Zwickauer Professor Dr. Tobias Teich (36) geehrt. Er erhielt den Preis für Forschungen im Rahmen seiner Habilitation "Extended Value Chain Management - ein Konzept zur Koordination von Wertschöpfungsnetzen.
Tobias Teich, Preisträger Innovation Award 2003
Tobias Teich, Preisträger Innovation Award 2003

Das Konzept bildet die Basis zur Entwicklung einer Software, mit der sich Lieferketten für unterschiedliche Produktionsprozesse tatsächlich automatisieren lassen. Entgegen den Versprechen der SCM-Anbieter leisten die heute erhältlichen Systeme dies nicht. "Dem Konzept liegen sehr komplizierte Algorithmen zugrunde", vermutet Teich. Dies sei einer der Gründe, warum die Hersteller hier nach wie vor zögern.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus