Business Intelligence

Lufthansa arbeitet mit Business Analytics

19. September 2016
Werner Kurzlechner lebt als freier Journalist in Berlin und stellt regelmäßig Rechtsurteile vor, die Einfluss auf die tägliche Arbeit von Finanzentscheidern nehmen. Als Wirtschaftshistoriker ist er auch für Fachmagazine und Tageszeitungen jenseits der IT-Welt tätig.
Mit einer neuen Datenanalyse- und Visualisierungssoftware will Lufthansa Zusammenhänge zwischen verschiedenen Datendomänen aufzeigen und so schneller auf Marktveränderungen und Kundenbedürfnisse reagieren.
Agile Datenanalyse soll es der Lufthansa ermöglichen, ihre Fluggäste besser zu verstehen.
Agile Datenanalyse soll es der Lufthansa ermöglichen, ihre Fluggäste besser zu verstehen.
Foto: Vytautas Kielaitis - shutterstock.com

Die Deutsche LufthansaLufthansa transformiert sich zum datengetriebenen Unternehmen und setzt dabei auf Business Analytics. Der Konzern und sein Tochterunternehmen Lufthansa TechnikLufthansa Technik nutzen neuerdings Datenanalyse- und Visualisierungssoftware von Tableau. Mit Hilfe des neuen Tools, das im vergangenen Jahr nach internen Test in diversen Konzernbereichen ausgewählt wurde, soll - neben effizienteren Abläufen - die Kundenzufriedenheit gesteigert werden. Top-500-Firmenprofil für Lufthansa Top-500-Firmenprofil für Lufthansa Technik

Das ließ sich nach Einschätzung der Verantwortlichen nur abseits eingetretener BI-Pfade schaffen. "Durch die agile Datenanalyse sind wir in der Lage, unsere Fluggäste besser zu verstehen und können ihnen die richtigen Produkte zur richtigen Zeit anbieten", sagt Christian Novosel, Leiter Strategie und Beteiligungen bei Lufthansa. "Ein Ziel, das angesichts der wachsenden Datenmengen und steigenden Anforderungen mit traditionellen BI-Werkzeugen kaum zu erreichen ist."

Keine Vorkenntnisse in Datenanalyse und Programmierung nötig

Tableau ermöglicht es, agile Zusammenhänge zwischen verschiedenen Datendomänen aufzuzeigen und so schneller auf Marktveränderungen und Kundenbedürfnisse zu reagieren. Für die Lösung sprach im Vergleich zu den Mittbewerbern die einfache Bedienbarkeit: User benötigen keine Vorkenntnisse in der Datenanalyse und keine Programmiererfahrung.

Unkompliziert sind auch die Visualisierungsfunktionen des Tools. Mitarbeiter können ihre Analyseergebnisse per Drag & Drop in Grafiken umwandeln und sofort präsentieren - auch auf dem iPhone oder iPad. Der Effekt davon ist, dass die Fachabteilungen jetzt ihre eigenen Auswertungen fahren können.

"Selbst komplexere Analysen können von einer wesentlich breiteren Mitarbeiterbasis übernommen werden", sagt Fabian Schmick, Senior Manager Business Development bei der Deutschen Lufthansa AG. "Damit sind wir unserem strategischen Ziel, eine datengetriebene Kultur im Unternehmen zu etablieren, ein deutliches Stück nähergekommen."

Daten nach Belieben miteinander kombinieren

Bei der Lufthansa können jetzt Daten aus verschiedenen Bereichen wie Vertrieb, Produktion und Kostenträgerrechnung nach Belieben miteinander kombiniert werden. Bei der Wartungs- und Instandhaltungstochter Lufthansa Technik kommt die neue Selbstbedienungs-BI-Lösung im Engineering und in der Prozesssteuerung zum Einsatz. Zum Beispiel werden dort Messwerte aus Prüfständen oder Durchlaufzeiten in der Logistik ausgewertet.

Deutsche Lufthansa | Business Intelligence
Branche: TransportTransport
Zeitrahmen: seit 2015
Produkt: Tableau
Dienstleister: Tableau
Einsatzort: unternehmensweit
Internet: www.lufthansa.com Top-Firmen der Branche Transport