Computer und Telefone tot

Magdeburger Uni einen Tag lang offline

21. Januar 2014
Einen Tag lang hat die Universität Magdeburg auf Computer und Festnetztelefone verzichten müssen.

Von Montag- bis Dienstagnachmittag war die komplette Kommunikationstechnik ausgefallen. Laut Uni-Sprecherin Katharina Vorwerk war das zentrale Speichersystem der Hochschule mit rund 14 000 Studenten aus unbekannter Ursache zusammengebrochen. Am Dienstag twitterte die Uni-Pressestelle dann: "Back to normal: Havarie am Zentralspeicher der Uni ist behoben, Web, Mail und Tel arbeiten wieder!"

Vorwerk hatte zuvor auch über TwitterTwitter auf die Situation aufmerksam gemacht. Der Internetauftritt der Uni war nicht erreichbar, Lehrveranstaltungen waren gestört, soweit sie computerbasiert waren. Auch in der Bibliothek gab es laut Vorwerk Probleme, die Verwaltung sei ohne Computer und Telefone extrem eingeschränkt gewesen. Die Universitätsklinik war nicht von den technischen Ausfällen betroffen. (dpa/rs) Alles zu Twitter auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Twitter

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus