CIO Auf- und Aussteiger


Chef der IT-Tochter

Mager wechselt von Mainova zu N-Ergie

18. November 2015
Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Seit Oktober verantwortet Robin Mager als Geschäftsführer der IT-Tochter itecPlus die IT des Nürnberger Energieversorgers. Er kommt vom Energieversorger Mainova.
Robin Mager ist seit Oktober 2015 neuer Geschäftsführer der itecPlus GmbH, der IT-Tochter des Nürnberger Energieversorgers N-Ergie.
Robin Mager ist seit Oktober 2015 neuer Geschäftsführer der itecPlus GmbH, der IT-Tochter des Nürnberger Energieversorgers N-Ergie.
Foto: N-ERGIE

Robin MagerRobin Mager (32) ist seit Oktober neuer Geschäftsführer der itecPlus GmbH, einem Tochterunternehmen der N-ErgieN-ErgieAktiengesellschaft in Nürnberg mit rund 150 Mitarbeitern. Er berichtet bei dem Energieversorger an Martina Paasch, Mitglied des Vorstands der N-Ergie Aktiengesellschaft für das Finanzressort. Top-500-Firmenprofil für N-Ergie Profil von Robin Mager im CIO-Netzwerk

Vorgänger wechselte zur RheinEnergie AG

Mager beerbt Matthias Stoller, der die itecPlus vom 2010 bis April 2015 leitete. Danach führte Roland Scheuerlein die Geschäfte in Personalunion zu seiner Geschäftsführerfunktion bei dem Tochterunternehmen impleaPlus GmbH. Stoller arbeitet jetzt als Hauptabteilungsleiter Informationstechnologie bei der RheinEnergie AGRheinEnergie AG. Top-500-Firmenprofil für RheinEnergie AG

Der neue Geschäftsführer Robin Mager kommt von der Mainova AGMainova AG aus Frankfurt am Main, wo er der Leiter IT-Strategie und IT-Sicherheit war. Er absolvierte ein Studium an der Dualen Hochschule Mannheim und BASFBASF AG, Ludwigshafen, das er als Diplom-Wirtschaftsinformatiker (BA) in der Fachrichtung International Business Information Technology abschloss. Top-500-Firmenprofil für BASF Top-500-Firmenprofil für Mainova AG

Ursprünglich Berater bei Accenture

Als Senior Berater in der Energiewirtschaft arbeitete er ab 2006 bei der Accenture GmbH in verschiedenen IT-Projekten mit regionalen und überregionalen Energieversorgern. 2010 wechselte er zur Hochfrequenz Unternehmensberatung GmbH, wo er auch Budget-und Personalverantwortung übernahm.

Von 2011 bis 2015 war Mager bei der Mainova AG. In seiner Position als SAP-Manager des Integra-Verbunds (Stadtwerke Hannover AGStadtwerke Hannover AG/enercity, Mainova AG, N-Ergie Aktiengesellschaft) hatte er im Auftrag der itecPlus bereits verschiedene Themen verantwortet und bei der N-Ergie und ihren Tochterunternehmen ein gesellschafterübergreifendes Netzwerk aufgebaut. Top-500-Firmenprofil für Stadtwerke Hannover AG

Ab 2014 sorgte er als Leiter IT-Strategie und IT-Sicherheit für die strategiekonforme Neuausrichtung des IT-Bereichs sowie die Neuorganisation des übergreifenden IT-Sicherheitsmanagements im Mainova-Verbund.

Die wichtigsten IT-Projekte bei N-Ergie

  • die Weiterentwicklung und Umsetzung der Funktionalstrategie IT

  • die Sicherstellung eines effizienten Betriebs der IT-Infrastruktur inklusive aller Server, Applikationen und Kommunikationssysteme

  • die IT-Prozess- und Technologieberatung zur Steuerung und Umsetzung der digitalen Transformation im Konzern

  • den Aufbau eines Steuerungsmodells für die konzernweite Informationssicherheit unter Erfüllung der Anforderungen aus dem IT-Sicherheitsgesetz und dem IT-Sicherheitskatalog der Bundesnetzagentur

  • den weiteren Ausbau der Anwendungs- und Infrastrukturarchitektur für verteilte Geschäftsprozesse über Unternehmensgrenzen hinweg

  • sowie den Aufbau von Kooperationen im IT-Servicemanagement.

IT und Telekommunikation für die Töchter

Das Portfolio der itecPlus GmbH umfasst die Planung, Bereitstellung und den Betrieb von Informations- und Telekommunikationssystemen einschließlich deren Netze sowie die Betreuung der Anwendungssysteme inklusive des konzernweiten Softwarelizenzmanagements für die Städtischen Werke Nürnberg und deren Töchter. Zu diesen Unternehmen zählen die N-Ergie Aktiengesellschaft und die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg.

Zur Startseite