CodeTwo Exchange Rules

Management von Signaturen in Exchange Server

15. Oktober 2013
Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
CodeTwo hat Updates seines Tools zum Management von Disclaimern und Signaturen in Exchange-Umgebungen veröffentlicht. Das Update betrifft die Versionen 2013, 2010 und 2007.

Die ToolsTools soll Administratoren die Erstellung und Verwaltung sowie Konfiguration von Anwender- und Firmensignaturen erleichtern. CodeTwo Exchange Rules bringt mehrere vorinstallierte Muster für Signaturen und Disclaimer mit. Alles zu Tools auf CIO.de

Die jetzt veröffentlichten Updates betreffen die Versionen 2013, 2010 und 2007. Mit den neuen Versionen kommen zwei neue Funktionen, zudem beinhalten die Updates einige Nachbesserungen. Folgende Neuerungen wurden in die Tools implementiert:

  • Für Active-Directory-User gibt es erweiterte Suchoptionen

  • Eine Definierung der maximalen Reaktionszeit für Regelbearbeitung ist möglich

CodeTwo empfiehlt Anwendern, die neueste Setup-Datei des jeweiligen Programms herunterzuladen und die bestehende Installation zu aktualisieren.

CodeTwo Exchange Rules 2013 v. 1.4.4 - Download
CodeTwo Exchange Rules 2010 v. 2.4.4 - Download
CodeTwo Exchange Rules 2007 v. 3.4.4 - Download

Für Anwender von CodeTwo Exchange Rules 2013, CodeTwo Exchange Rules 2010 v. 2.x und CodeTwo Exchange Rules 2007 v. 3.x ist das Update kostenlos. Für Nutzer älterer Programmversionen ist das Update gebührenpflichtig. Die Konditionen dafür finden Sie hier.

Links zum Artikel

Thema: Tools

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus