Veränderungen im Rollenbild erwartet

Management-Wissen wird für CIOs wichtiger

15. Februar 2005
Von Thomas Zeller
CIOs stellen sich auf deutliche Rollenveränderungen in diesem Jahr ein. Mehr als zwei Drittel (71 Prozent) erwarten, dass Management-Wissen für die eigene Position wichtiger wird. Das ergab eine aktuelle Befragung von CIO-Online.

Verschiedene Marktforscher und Berater sind bereits zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. So erwartet Gartner durch das OutsourcingOutsourcing von Personal und Prozessen einen deutlichen Bedeutungsverlust der klassischen CIO-Rolle. IT-Verantwortliche müssten sich daher stärker im operativen Geschäft einer Firma verankern. Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Die CIO-Rolle wird sich in diesem Jahr deutlich verändern.
Die CIO-Rolle wird sich in diesem Jahr deutlich verändern.

Immerhin jeder fünfte IT-Entscheider sieht diese Prognosen skeptisch. Diese CIOs gehen sogar davon aus, dass das IT-Fachwissen für die eigene Position wichtiger wird. Rund neun Prozent erwarten keine Rollenveränderung in diesem Jahr.

An der Online-Umfrage beteiligten sich 389 Teilnehmer. Sie lief von Mitte Januar bis Mitte Februar.

Beteiligen Sie sich an unserer neuen Umfrage. Wir möchten von Ihnen wissen, mit wie vielen Outsourcing-Anbietern ihre Firma zusammenarbeitet.

Weitere Meldungen:

CIO 2.0 - Eine neue Rolle finden
CIOs 2005 unter Zugzwang
Gartner: Top Ten der Must-Dos für CIOs in 2005

Bücher zu diesem Thema:

Grundkurs Geschäftsprozess-Management
Excellence in Change

Studie zu diesem Thema:

Business Innovation/Transformation Partner 2004