Personalberater

Marktforscher Gartner will CEB übernehmen

09.01.2017
Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner will den Konkurrenten CEB schlucken. Den Kauf will sich Gartner 2,6 Milliarden US-Dollar kosten lassen.

Inklusive Schulden beläuft sich der Wert des Geschäfts auf 3,3 Milliarden Dollar, wie die beiden US-Unternehmen mitteilten. Die Verwaltungsräte beider Seiten haben bereits zugestimmt. Gartner hofft, die Übernahme bis Mitte des Jahres abschließen zu können - die Zustimmung der Aktionäre und Kartellwächter vorausgesetzt. Im kommenden Jahr dürfte der Kauf das Ergebnis im zweistelligen Prozentbereich erhöhen, hieß es.

Die CEB-Aktionäre sollen 77,25 Dollar pro Anteilsschein erhalten, davon 54 Dollar in bar und den Rest in Aktien. Der Kaufpreis entspricht den Angaben zufolge einem Aufschlag von 31 Prozent auf den durchschnittlichen Schlusskurs der letzten 30 Tage.

CEB ist auf Personalberatung spezialisiert. Zusammen hätten CEB und Gartner einen Umsatz von 3,3 Milliarden Dollar, einen bereinigten Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) in Höhe von 693 Millionen Dollar sowie mehr als 13000 Mitarbeiter. (dpa/rs)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite