Microsoft I

Mehr Einblick für Staaten

04. Oktober 2004

Microsoft dehnt sein "GovernmentGovernment SecuritySecurity Program" (GSP) auf Office 2003 aus. Interessierte und qualifizierte Regierungen können rund 90 Prozent des Quellcodes einsehen. Verschlossen bleiben Teile, an denen Drittanbieter das Copyright halten, sowie Microsofts eigene Anti-Piraterietechnik. Rund 60 Länder und Organisationen sind dem Programm bislang beigetreten. Zu ihnen zählen China, Großbritannien, Russland und die Nato. Alles zu Government auf CIO.de Alles zu Security auf CIO.de