Connexion by Boeing

Mehr Flieger mit Online-Anschluss

10. Januar 2005
Connexion by Boeing weitet sein Angebot in Sachen mobiler Internetzugang in Flugzeugen stetig aus. Lufthansa etwa plant, ihre gesamte Langstreckenflotte mit dem Service auszustatten. Darüber hinaus hat die Boeing-Tochter, die bereits mit All Nippon Airlines, Japan Airlines und SAS zusammenarbeitet, Verträge mit China Airlines und Singapore Airlines abgeschlossen. Weitere Verhandlungen laufen. Darüber hinaus gewann der Dienstleister 160 Unternehmen als Firmenkunden: So können 200 000 Siemens-Mitarbeiter den Service nun auf ihren Geschäftsreisen nutzen und damit auf ihre E-Mail-Accounts oder auf das Firewall-geschützte Intranet zugreifen. Connexion by Boeing hat auch zahlreiche Roaming-Verträge mit Internet-Service-Providern wie I-Pass, Infonet, NTT Docomo oder T-Systems unterzeichnet.

Connexion by Boeing weitet sein Angebot in Sachen mobiler Internetzugang in Flugzeugen stetig aus. Lufthansa etwa plant, ihre gesamte Langstreckenflotte mit dem Service auszustatten. Darüber hinaus hat die Boeing-Tochter, die bereits mit All Nippon Airlines, Japan Airlines und SAS zusammenarbeitet, Verträge mit China Airlines und Singapore Airlines abgeschlossen. Weitere Verhandlungen laufen. Darüber hinaus gewann der Dienstleister 160 Unternehmen als Firmenkunden: So können 200 000 Siemens-Mitarbeiter den Service nun auf ihren Geschäftsreisen nutzen und damit auf ihre E-Mail-Accounts oder auf das Firewall-geschützte Intranet zugreifen. Connexion by Boeing hat auch zahlreiche Roaming-Verträge mit Internet-Service-Providern wie I-Pass, Infonet, NTT Docomo oder T-Systems unterzeichnet.

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus