Alastair Bruce folgt auf Thomas Schröder

Microsoft Deutschland stellt Ex-Google-Manager ein

09. Oktober 2014
Der ehemalige Google-Manager Alastair Bruce zieht in die Geschäftsführung von Microsoft Deutschland ein. Der gebürtige Brite übernimmt ab dem 1. November den Geschäftsbereich Großkunden, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Der zuletzt bei GoogleGoogle Deutschland für den Verkauf zuständige Manager und Interimschef löst damit Thomas Schröder ab, der zu Vodafone wechselt. Bruce verfüge über 25 Jahre internationale Management-Erfahrung in verschiedensten Rollen, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Christian Illek. "Sein internationaler Hintergrund und seine vielfältige Leadership-Erfahrung erlauben den Blick über den Tellerrand." Vor seinem Job bei Google war Bruce unter anderem bei Unilever, Mars und dem Online-Marktplatz Mercateo tätig. (dpa/rs) Alles zu Google auf CIO.de

Links zum Artikel

Thema: Google

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus