Windows-8-Tablet

Microsoft Surface 3: Windows-Tablet ab 599 Euro

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Microsoft hat mit dem Surface 3 ein neues, günstigeres Surface-Tablet angekündigt. Hier alle Infos.

MicrosoftMicrosoft hat ein neues Surface-Tablet vorgestellt. Bereits ab dem 7. Mai ist es in Deutschland erhältlich: Das Surface 3. Es handelt sich um das bisher dünnste und leichteste Surface. Und der Preis fällt im Vergleich zum Surface Pro 3 deutlich niedriger aus. Wir hatten bereits Gelegenheit, das Surface 3 ausgiebig auszuprobieren. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Das Surface 3 kommt mit einem 10,8 Zoll großem ClearType-Display im 3:2-Seitenverhältnis-Format und mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (Full-HD). Sowohl die Display-Größe als auch die Auflösung fallen also geringer aus als beim Surface Pro 3 (12 Zoll, 2160 x 1440 Pixel). Dafür ist das neue Surface 3 aber je nach Ausstattung zu Preisen ab 599 Euro erhältlich, während das Surface Pro 3 mindestens 859 Euro (derzeitiger Angebots-Preis) kostet.

Das Surface 3 besitzt ein 10,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung.
Das Surface 3 besitzt ein 10,2-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung.
Foto: Microsoft

Surface 3 ist ein schlankes und leichtes Windows-Tablet

Als Zielgruppe für das Surface 3 sieht Microsoft laut eigenen Angaben "mobile Professionals sowie Schüler und Studenten". Auf jeden Fall aber auch Nutzer, die Wert auf optisch gut designte Geräte haben. Beim ersten Ausprobieren des Surface 3 fiel uns sofort die hervorragende und hochwertige Verarbeitung des Geräts aus. Das Surface 3 kommt - wie frühere Surface-Modelle - mit einem Gehäuse, das aus der so genannten "VaporMG", einer Magnesiumlegierung besteht. Der in das Gehäuse integrierte Ständer kennt drei Positionen. Beim Surface Pro 3 ist der Ständer dagegen stufenlos verstellbar.

Das Surface 3 ist schlanke 8,3 Millimeter dünn und könnte sicherlich auch dünner sein, allerdings wollte Microsoft an der Seite einen vollwertigen USB-Anschluss (USB 3.0) anbieten, der nun mal eine gewisse Höhe hat. Das sorgt letztendlich für folgende Maße des Surface 3: 267 x 197 x 8,7 Millimeter bei einem Gewicht von 622 Gramm.

Zur Startseite